AAL Videogalerie - Norwegen und Dänemark 2018

Norwegen, Insel Smöla - Wir angeln im Juni 2018


19.- 29. Juni 2018 - unsere erste von vier Angelreisen nach Norwegen auf die Insel Smöla. Das Wetter war das schlechteste seit vielen Jahren unserer Touren. Wind, ja fast Sturm, Regen und gefühlte Temperaturen dicht am Gefrierpunkt machten uns das Anglerleben schwer. In den vergangenen Jahren angelten wir teilweise mit freiem Oberkörper und karibische Bräune verblasste gegen unsere kernige Farbe, wo Sonne, Wind, Salz und Adrenalin pur ihre Spuren hinterlassen hatten. Was soll`s, Volltreffer kann man nur genießen, wenn auch Fehlschüsse dabei sind und ein Angler mit Leidenschaft und Verstand kann und muss diese Situation meistern. Von 7 möglichen Angeltagen realisierten wir reichlich 4 Tage, die Hotspots erreichten wir nur an 2 Tagen, den Rest verbrachten wir im Schutz der Schären und auf einer Nachmittagstour bei Tidenhub von Land. Selbst das Erreichen der Spots (ab ca. 5 km vor der Küste) garantiert keine großen Fänge. Nach stürmischen Tagen wandert der Fisch von der Küste weg und ist schwerer zu finden und zu fangen. Auch sollte ich erwähnen, dass ohne Ortskenntnis und realistische Einschätzung der Gefahren auf dem Atlantik 4 Angeltage sich auf 2, maximal 3 Ausfahrten reduziert hätten.   Lasst Bilder und Videos auf euch wirken! Die Erlebnisse sind brandaktuell, die Drills waren wieder einfach geil! Und, neues Material vom Juli 2018 kommt im August auf euren Bildschirm! Bis dahin, Wolfram Landerer (AngelAgenturLanderer, AAL)


Rotbarsche–Ziel erreicht. Angeln vor Smöla (Norwegen) mit AAL Juni 2018, Part 6/6


 

Sonniger Angeltag vor Norwegens Küste: Dorsch & Pollack beißen an dank Gummimakks. 06/2018 Part 5/6

Auf geht' s zum letzten und schönsten (Wetter) Angeltag! Einfach 'mal Spaß haben und gegen die Dünung bei Sommer, Sonne und Wind - nach richtigem Sch...Wetter der vergangenen Tage. Es gibt kräftige Atlantic-Dorsche! Eberhard ist ein Freund von viel Klimbim und, der Erfolg gibt ihm recht. Leszek, ein ganz "Verrückter" und Experimentator in einer Person mit seinem Lieblings-Pollack. Welche Köder sind geeignet? Die grünen Gummimakks. Und, genau diese Größe und "Konstruktion" machen die Räuber "wahnsinnig": Makk ist eben nicht Makk. Angeln im Mittelwasser mit "leichtem" Gerät bringt Dorsch und Pollack um den "Verstand".


Auf dem Atlantik – drei Brüder, ein Boot. Gemeinsam fischen vor der Küste Norwegens. 06/18 Part 4/6

Drei Brüder, ein Boot, das weite Meer und gemeinsam zum Fangerfolg, was brauch ein Mann noch, außer ......!!?? Na ja, das Gaffen muss geübt werden, Handlandung oder ein geräumiger Kescher sind von Vorteil.


Kapitale Lengs aus den Atlantik angeln (Smöla/Norwegen) mit Wolfram Landerer (AAL) 06/18 Part 3/6

Die Wetterbedingungen zwangen uns, im Schutz der Schären zu fischen. Jedoch ist große Aufmerksamkeit geboten, den Wasserstand zu beobachten, um nicht einen Unterwasserfelsen zu tuschieren. Aber, der Erfolg belohnt uns: Lengfische jagen durchaus auch viele Meter über dem Meeresboden und wenn da ein leckerer Pilker (ohne zusätzlichen Fetzen) vorbeitaumelt sind die Jungs nicht wählerisch! Übrigens ist es weniger als nur eine Halbwahrheit, dass kapitale Lengs nur in großen Tiefen (100 - 300m) zu fangen sind. Die Videos/Fotos der vergangenen Jahre und das folgende Video dürften Beweise genug liefern!!


Pollack angeln auf dem Atlantik vor Smöla/Norwegen mit Wolfram Landerer (Juni 2018) Part 2/6

Pollackangeln vor Smölas Küste: Diese Drills gehören zum Besten, was der Atlantik für das Abenteuer Spinnangeln mit Gummifisch (50 -100g) oder leichtem entsprechenden Pilker bereithält: Adrenalin pur.

Schlangenfisch angeln auf dem Atlantik vor Smöla/Norwegen  mit Wolfram Landerer (Juni 2018) Part 1/6

Da haben wir ihn, den fast kapitalen "Schlangenfisch": 50-Meter Wassertiefe, 200g-Pilker und im Mittelwasser konnte er dem "Kunstfisch" nicht widerstehen: 14  kg und 135 cm ist mehr als stattlich. Nebenbei, wir hatten aber auch schon Fische bis 25 kg im Boot!! Übrigens, euch wird auffallen, dass ich bis auf das leichte Pilken (eigentlich nichts anderes als Blinkern wie in unseren Binnengewässern) den Drilling ersetze durch einen Gummimakk. Warum: Der Makkhaken ist gekröpft und durch die gelenkige Aufhängung (Wirbel) rotiert der Haken mit dem Gummischwänzchen sehr verführerisch.

Scharmützelsee Winter 2017/2018:

 

Scharmützelsee - eine Woche nach dem Eisangeln, mit Wolfram Landerer

Eine Woche später ist von dem Eis auf dem Scharmützelsee nichts mehr zu sehen (18.03.2018). Ihr seht liebe Angler, nutzt jede Gelegenheit zum Eisangeln. Das entsprechende Equipment findet ihr bei uns! Aber auch ohne Eis angelt es sich auf dem Wasser sehr gut. Eine spitzen Beratung und top Ausrüstung stehen euch in der AngelAgenturLanderer in der Eisenbahnstr. 36 in 15517 Fürstenwalde/Spree Montags bis Freitags von 9 bis 18 Uhr zur Verfügung, Samstags von 9 bis 12 Uhr. Ps.: Am 24.03.2018 findet die Shoppingnacht in Fürstenwalde statt. Wir haben deshalb zusätzlich für euch von 17 bis 23 Uhr geöffnet.


Eisangeln auf dem Scharmützelsee mit Wolfram Landerer

März 2018, Eisangeln auf dem Scharmützelsee - was kann es Schöneres geben?! :) Dieses Mal bin ich nicht in Norwegen und dennoch ist es mindestens genau so toll. Monsterplötzen contra Barschzocken! Impressionen 3 Wochen vor Ostern. Und wer uns am Shoppingsamstag, dem 24.03.2018 ab 17.00 Uhr besucht (siehe Programm Startseite), der kann sich Tricks ablauschen, die wir noch auf "Scharmützelseeeis" liegen haben!! Übrigens: Dorsch und Rotbarsch waren gerade nicht in der Nähe, sondern im Laich!? Grüße, Wolfram